Wichtige Informationen zu unseren Gottesdiensten

Wir leben in einer verrückten Welt. Ständig gibt es neue Nachrichten rund um das Corona-Virus. Am Montag hätte keiner von uns an eine solche Entwicklung geglaubt. Ist das alles übertrieben? Noch gibt es in Deutschland recht wenige Infizierte, doch das kann sich schnell ändern. Mit Besonnenheit und Nächstenliebe wollen wir als FeG Korbach mithelfen, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

 

Uns leitet der Bibelvers aus 2.Timotheus 1,7: „Gott hat uns nicht einen Geist der Furcht gegeben, sondern der Kraft, Liebe und Besonnenheit.“

 

Als Gemeinde sind wir uns sehr nah. Wir haben Rituale. Wir umarmen einander, sind viele Leute auf wenig Raum - gerade in unseren Gottesdiensten. Wir feiern das Abendmahl. Sind in der Woche in zahlreichen Kleingruppen zusammen.

 

Die Liebe gebietet uns, solidarisch zu sein mit denen, die besonders gefährdet sind: vor allem - aber nicht nur - ältere Menschen mit Vorerkrankungen. Lieben heißt auch, selber genau auf Hygienemaßnahmen zu achten: häufiges, intensives Händewaschen, auf Händeschütteln zu verzichten, in die Armbeuge niesen und husten und Sicherheitsabstand zum Mitmenschen wahren.

 

Gott schenkt uns aber auch Kraft, daher wollen wir diese besondere Zeit als Chance begreifen: das heißt, dass wir uns in Kleingruppen treffen können (unter Berücksichtigung der gültigen Hygieneregeln). Derzeit arbeiten wir auch daran, Predigten als Podcasts zur Verfügung zu stellen. Krisen können in jedem von uns das Beste zum Vorschein bringen: Nächstenliebe und Umeinander-kümmern. In Italien erleben Menschen eine neue Solidarität der gegenseitigen Hilfe und der Hoffnung. Menschen stehen zusammen und singen von ihren Balkonen, um neue Hoffnungsbilder zu kreieren. Jesus ist unsere Hoffnung. Ihm ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.

 

Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

 

Auch auf unserer Homepage & in den sozialen Medien findet ihr aktuelle Infos.

 

Die Nummer des FeG Büros (05631-8276) ist gleichzeitig Notfalltelefon der Gemeinde.

Auch über nebenstehende Mail-Adressen oder den Chat (rechts unten) erreicht ihr uns!

 

Meldet euch bitte bei Bedarf!

 

 

Gott segne euch,

 

euer Pastor Thomas Stracke